Meine WenigkeitWie gestern versprochen, gibts jetzt die Battlereports für den gestrigen Abend! Gab gute FW-Aktionen, die zwar nicht alle die gewünschten Abschüsse einbrachten, aber unsere Präsenz im Caladri-Raum demonstrierten und auch ein wenig Schaden an der Miliz der Gallente anrichten konnten.

Zu allererst sei in eigener Sache die Verteidigung unseres Heimatsystems Rakapas genannt. Dort versucht sich derzeit die Gallente – FW – Corp Bad Balance niederzulassen. Als dann gestern Abend 7 WTs von Bad Balance im Lokal waren, stellten wir flux eine kleine Flotte zusammen, ums uns der drohenden Gallente-Bedrohung zu erwähren. So war nach gut 30 Minuten eine schlagkräftige Flotte bestehend aus 12 Mann gefunden, die in ihren Drakes, Basiliks, Canes und auch einer Chimera bereit waren, die Gallente aus unserem System zu vertreiben.

Leider haben Sie unseren Bait nicht geschluckt, haben nicht agressed und sind gedockt. Nachdem auch nach 5 Minuten keine Rückkehr der Gallente abzusehen war, wurde unsere Fleet disbanded. Zwar ohne Kills, aber mit dem guten Gefühl, den Gallente einen kleinen Blick auf die Kampfkraft unserer Flotte zu gewähren.

Während ich danach nach Jita ging um mir für den heutigen Patch eine Navy Hookbill zusammenzufitten, stellte First General von Wolfbrigade eine Flotte mit BS oder kleiner auf, mit dem Ziel den Snuffbox-Gate-Camp am Tama North zu beenden. Mangels Battleships wurde aus dieser Aktion dann aber eine Battlecruiser-Gang, mit dem Ziel, die feindliche Battlecruiser-Gang der Gallente aufzureiben.

Von Nourv aus ging es durch den High nach Nennamaila und weiter nach Immuri, da wir wussten, dass die feindliche Gang kurz zuvor nach Hikkoken gesprungen war und vermutlich durch Immuri kommen wird. Mit diesem Wissen im Kopf warpte unsere Drake/Cane-Gang auf 30km ins Hikkoken-Gate in Immuri… Nach kurzer Wartezeit folgte auch schon die Warpgate-Aktivierung. Nach gefühlt einer Ewigkeit tauchten die ersten Schiffe auf der Overview auf und die Schlacht begann.

Meine Drake beschränkte sich nun darauf, die von First General als Primary gecallten Ziele aufzuschalten und einzeln abzuschießen. Nach den ersten 4 Kills, bekam ich eine leise Audiowarnung. Ich lies meinen Blick über die Overview schweifen und siehe da, eine Drake schaltet mich auf. Kurz darauf folgten die anderen. Ich war das neue Primary der gegnerischen Gang. Jedoch war mein Shield noch auf 100% und der eingehende Schaden lies sich gut tanken, während wir die Ziele 5 und 6 erledigten. Während wir nun bei Ziel 7 angekommen waren, bekam ich die nächste Audiowarnung. Meine Schilde waren auf 25% herunter. Kurz darauf auf 10%. Ich aktivierte sofort meinen Warp-Antrieb zum nächsten Planeten (aligned war ich nicht, da FC die Anweisung gab, zu ihm zu burnen). Der Align jedoch dauerte ewig. Meine 10% Schild schrumpften Stück für Stück, langsam wurde meine spärliche Armor angeknabbert, aber ich näherte mich der 75%-Speed-Marke um in den Warp zu springen. 80% Struktur, 50% Struktur… und endlich! Warp!

Ich war raus, meine Drake war gerettet und Ziel 7 konnte ich auch noch mitnehmen. Während ich nun nach Nennamalia zurückkehrte, um mein Schiff wieder herzurichten, kam über EVEVoice die Meldung, dass Ziel 8 ebenfalls down ist und Gallente sich zurückgezogen hatten.

Zurück zur Flotte, ein GF in den Channel und Killmails gecheckt. Leider keinen Killing Blow gelandet, aber insgesamt auf 7 Killmails gekommen.

Für die, dies interessiert, hier die Battle-Summary.

Unter Strich ein ertragreicher und guter FW-Abend, vielen Dank an dieser Stelle an First General und die Jungs von Wolfsbrigade für die geniale Aktion.

Fly safe,

Atro

Advertisements